Fachwerk arbeitet anders! Bei uns gibt es kein klassisch hierarchisches Führungsmodell. Natürlich haben alle unsere Mitarbeiter ihre Teamleiter als Ansprechpartner; die fachliche Weiterentwicklung und Steuerung findet aber in unserer Zentrale in Vechta statt. Dort haben wir eine spezielle Abteilung gegründet: In der „Fachlichen Steuerung“ laufen alle Fäden zusammen, damit wir zentral und immer aktuell Informationen sammeln, aufbereiten und weitergeben können. Darum gibt es immer viel zu tun. Was wir alles so machen? Wir haben dir die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Kommunikations-Macher

Unser Intranet verbindet

Intranet. Das klingt manchmal ziemlich verstaubt und langweilig. Aber unser Intranet ist anders – es lebt! Jeder Kollege kann hier aktuelle Anliegen und Erfolge weitergeben, in Diskussionsforen pädagogische und organisatorische Fragen besprechen oder gemeinsam mit anderen einen Teamausflug planen.

In unserem Wissensmanagement finden sich alle maßnahmerelevanten Informationen. Es ist strukturiert und detailliert, sodass unsere Mitarbeiter schnell die Antwort auf alle ihre Fragen finden können.

Und nicht zuletzt findet sich in unserem Intranet das Kursprogramm der Fachwerk-Akademie, in der sich jeder Mitarbeiter seine individuelle Fort- und Weiterbildung zusammenstellen kann. Aber dazu gleich mehr.

Wissens-Macher

Pädagogische Themen, Informationen zur Unternehmensorganisation und –entwicklung oder ein Software-Kurs. Unser Fort- und Weiterbildungskonzept gewährleistet eine kontinuierliche Weiterentwicklung all unserer Mitarbeiter.

Unsere Fachwerk-Akademie sorgt für Input!

Durch die Nutzung moderner Kommunikationswege, wie z.B. Webinare oder Videokonferenzen, können alle Kollegen, ohne größeren zeitlichen Aufwand und auch über große Entfernungen hinweg, an unseren Kursen teilnehmen. So sind alle immer auf dem neuesten Stand und können gemeinsam immer besser werden.

Qualitäts-Macher

Formatvorlagen, Prozessbeschreibungen, Audits. So manchem Mitarbeiter bereiten diese Worte Unbehagen. Doch dafür gibt es eine Lösung: Unser Qualitätsmanagement. Sie sorgen für den letzten Schliff, um richtig gute Qualität zu erreichen und unterstützen alle Mitarbeiter dabei, ihren Job so richtig gut zu machen. Dadurch gewährleisten sie die Einhaltung der hohen Qualitätsvorgaben für unsere verschiedenen Angebote sowie für unsere AZAV-Zertifizierung (Akkreditierungs-und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).

Gleichzeitig sorgt unser Qualitätsmanagement u.a. durch interne Audits für eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualität unserer Prozesse über alle Ebenen hinweg.

Unser Qualitätsmanagement sorgt für Perfektion

Werkzeuge-Macher

Ohne Software wäre unsere Arbeit unmöglich. Im Rahmen der Maßnahmearbeit kommt bei uns stepnova von Ergovia zum Einsatz - eine hochflexible Softwarelösung speziell für Bildungseinrichtungen.

Und auch sonst nutzen wir mit Office 365, Skype oder Zendesk innovative Werkzeuge für unsere tägliche Arbeit und den Austausch untereinander. Besonders toll: Durch unsere digitalisierte Arbeitsweise sind wir überall vernetzt – egal, ob am Büroschreibtisch oder auf dem Sofa im eigenen Wohnzimmer.

Lösungs-Macher

Unser Support weiß Bescheid

Bei den ganzen Informationen, dem täglichen Wahnsinn und dem PC-basierten Arbeiten kann schon mal die Orientierung verloren gehen. Genau dafür haben wir unseren Support. Er ist der Ansprechpartner für alle Probleme und Sorgen, die die tägliche Arbeit mit sich bringt.

Ganz egal, ob es sich um ein Softwareproblem handelt, bestimmte Vorlagen benötigt werden oder es sich um Fragen zur Maßnahmedurchführung handelt, unser Support weiß immer Rat. Oder er kennt jemanden, der Rat weiß. Dank unseres Ticket-Systems geht keine Anfrage verloren. Zwischen 9 und 17 Uhr können alle Mitarbeiter jeden Tag ihre Anfragen stellen - hier wird geholfen!